Mee
VergleichKostenlose Kreditkarte

Kostenlose Kreditkarte


Unter einer kostenlosen Kreditkarte versteht man eine Kreditkarte, für die keine Jahresgebühr berechnet wird. Es bedeutet nicht, dass keine anderweitigen Kosten anfallen.

Kostenlose Kreditkarte

Um es vorwegzunehmen: Kreditkartenbesitzer, die keine besonderen Ansprüche an ihre Kreditkarte haben, sondern diese in Kombination mit ihrem Girokonto nutzen, sind selbst daran schuld, wenn sie noch eine Jahresgebühr entrichten. Kostenlose Kreditkarten gibt es heute an allen Ecken und Enden. Die beiden großen Gesellschaften Visa und MasterCard geben nicht selbst Kreditkarten heraus, sondern begeben Lizenzen an die Emittenten. Daher finden sich enorm viele Angebote am Markt. Die Vorgehensweise der Jahresgebühr findet sich in der Regel bei den Filialbanken und Sparkassen, welche immer noch Kosten in Rechnung stellen. Dabei bieten die Kreditkarten dieser Institute keine besonderen Mehrwerte.

Was leisten kostenlose Kreditkarten?

Kostenlose Kreditkarten ermöglichen alle Funktionen wie andere Karten auch. In der Regel sind sie auch mit den üblichen Versicherungspaketen, beispielsweise einer Auslandsversicherung, ausgestattet. Zahlreiche Anbieter lassen weltweit kostenfreie Barverfügungen zu. Sie berechnen allerdings, wie allgemein üblich, bis zu zwei Prozent des Gegenwertes für die Umrechnung, wenn Geld außerhalb der Eurozone abgehoben wird.

Viele kostenpflichtige Kreditkarten bieten besondere Bonusprogramme wie Miles and More oder einen Preisnachlass an der Zapfsäule. Diese Boni sind bei kostenlosen Kreditkarten zwar nur dürftig gestreut, finden sich aber auch immer häufiger. Wer eine Kreditkarte kostenlos nutzen möchte, muss hier allerdings einige Abstriche machen. Attraktiv ist jedoch die Pay-back-Karte von American Express, mit der die Besitzer bei jedem Bezahlvorgang Payback-Punkte sammeln, gleich, ob der Einzelhändler selbst am Programm teilnimmt oder nicht.

Am häufigsten findet sich als Zusatzleistung ein Rabattprogramm für Reisebuchungen bei ausgewählten Reiseveranstaltern.

Gibt es auch kostenlose Goldkarten?

Die Zeiten, in denen Kreditkarten als Statussymbol gesehen wurden, gehören der Vergangenheit an. Die als Abgrenzung zur breiten Masse Anfang der achtziger Jahre aufgelegten Gold-Karten können heute ebenfalls kostenlos bezogen werden. Lediglich für die schwarzen oder sonstigen Premiumkarten fallen noch Jahresgebühren an.

Das Gros von kostenlosen Kreditkarten wird von MasterCard und Visa angeboten, Diners Club ist in diesem Segment völlig außen vor.

Neben den Einzellösungen bieten alle Direktbanken kostenlose Kreditkarten an, häufig als Doppel mit einer Visa-Karte und einer MasterCard. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um goldene Kreditkarten.

Welche Kosten können anfallen?

  • In vielen Fällen berechnen die Emittenten eine Gebühr bei Barverfügungen am Geldautomaten. Unser kostenlose Kreditkarten Vergleich zeigt, welche Herausgeber dies auch gebührenfrei ermöglichen.
  • Für Umsätze in Fremdwährung berechnen die Kartenherausgeber zwischen 1 Prozent und 2 Prozent des Umsatzes für die Umrechnung in Euro.
  • Wird der Kreditkartensaldo am Ende des Monats nicht in einer Summe bezahlt, fallen bei Ratenzahlungen Zinsen an. Wie hoch die Kartenherausgeber diese ansetzen, zeigt unser kostenlose Kreditkarte Test.
  • Die Partnerkarte ist nicht unbedingt ebenfalls kostenlos erhältlich.
  • In einigen Ländern erheben der Einzelhandel und die Gastronomie einen Preisaufschlag, wenn der Kunde mit Kreditkarte bezahlt. Damit wälzen sie die Kosten der Kreditkartengesellschaft auf ihre Klientel ab.

Sind Kreditkarten ohne Schufa ebenfalls kostenlos erhältlich?

Die Emittenten von Kreditkarten ohne Schufa berechnen in der Regel eine Jahresgebühr. Der Grund liegt darin, dass es bei diesen Karten keinen Kredit gibt, auf den der Karteninhaber Zinsen zahlen muss. Aktuell gibt es nur zwei Anbieter, die eine Kreditkarte ohne Schufa kostenlos anbieten. Diese ist allerdings Bestandteil eines Kontopaketes, welches auf Guthabenbasis auch gebührenfrei geführt wird.

Die kostenlose Kreditkarte auf einen Blick

  • Kostenlos bedeutet immer nur „gebührenfrei".
  • Ist eine Kreditkarte kostenlos, bietet sie dennoch die gleichen Grundfunktionen wie kostenpflichtige Kreditkarten.
  • Gebührenpflichtige Standard- und Goldkarten der Filialinstitute bieten keine besonderen Mehrwerte gegenüber kostenlosen Kreditkarten.
  • Für besondere Leistungen wie Barverfügungen am Geldautomaten können durchaus Kosten anfallen.
  • Gleiches gilt für Umsätze in Fremdwährung.
  • Immer mehr kostenlose Kreditkarten bieten den Inhabern die Teilnahme an Bonusprogrammen.
  • Girokonten bei bei den großen Direktbanken sind grundsätzlich mit kostenlosen Kreditkarten ausgestattet.
  • Zurzeit gibt es zwei gebührenfrei Kreditkarten ohne Schufa, allerdings in Kombination mit einem Guthabenkonto.

Unsere Partnerbanken